• kostenfreie Beratung
  • info@heissmann.shop
  • +49 (0)7726 8148
  • kostenfreie Beratung
  • info@heissmann.shop
  • +49 (0)7726 8148
Bergtee Bulgarien / Griechenland

Bergtee Bulgarien / Griechenland

5,50 €

inkl. MwSt., zzgl. Versand
Lieferzeit: 3 - 5 Tag(e)

Beschreibung

Bulgarischer/Griechischer Bergtee - Direktimport

Sein Geheimnis sind seine einzigartigen Vitalstoffe.

* Spitzenqualität * 100% Bio Anbau.

Seit ewigen Zeiten wird bulgarischer/griechischer Bergtee in der Volksmedizin wegen seiner gesunden Wirkungen hoch gelobt und geschätzt. Erst in den letzten Jahren ist Bergtee "Sideritis Scardica", in das Zentrum der wissenschaftlichen Forschung gerückt. In einer deutschen Studie wurde festgestellt, dass dieser einzigartige Bergtee sich z.B. als Gegenmittel zu Alzheimer erwiesen hat.


Dieser Bergtee ist ein blühendes Kraut mit starken medizinischen Eigenschaften, und gedeiht vor allem in den Gebirgsregionen im Mittelmeerraum.


Am häufigsten findet man ihn in bergigen Regionen. Insbesondere den griechischen Gebirgen, auf Zypern, in Bulgarien, Mazedonien, auf der Iberischen Halbinsel, sowie in einigen Berggebieten Mitteleuropas.

Bekannt ist der Bergtee auch unter den Namen Sideritis Tee, griechischer- oder bulgarischer Bergtee, Eisenkraut oder Hirtentee.


Die Griechen nannten ihn Sideritis, was „der aus Eisen ist“ bedeutet. Hier spiegelt ein volkstümlicher Name den Grad des Glaubens wider, den Menschen in diese Pflanze setzten. Sie vertrauten fest darauf, dass Sideritis als ein allgemeines Stärkungsmittel wirkt.


Bulgarischer/Griechischer Bergtee wird seit Tausenden von Jahren als allgemeines Stärkungsmittel verwendet. Den Menschen auf dem Balkan war die wundheilende Wirkung von Sideritis schon sehr lange bekannt. Sie tranken den wohlschmeckenden Bergtee jedoch nicht zuletzt als allgemeines Stärkungsmittel, weshalb er logischer Weise für viele zu einem Standardgetränk wurde.


Nachdem inzwischen auch die moderne Wissenschaft auf dieses hervorragende, gesundmachende Kraut aufmerksam wurde, hat seit einigen Jahren den bulgarischen/griechischen Bergtee genauer unter die Lupe genommen.


Hier die Ergebnisse und eine detaillierte Übersicht über die festgestellten gesundheitlichen Vorteile der Sideritis Pflanze, die somit auch wissenschaftlich belegt sind.


Durch den täglichen Genuss von 2 bis 3 Tassen Bergtee, wird Ihr Immunsystem erheblich gestärkt.

Was den Hirten, die in der rauhen Kälte der Berge lebten, Wiederstandfähigkeit und Gesundheit bescherte.

Sie erkrankten durch den Bergtee-Genuss viel seltener an Grippe oder Erkältungen, und folgerten daraus zu Recht, dass der Bergtee ihren Organismus immunisierte und den Körper stärkte.


Ein anderer erforschter gesundheitlicher Nutzen des Bergtees ist seine Fähigkeit, hohen Blutdruck zu senken.

Während konventionelle Medizin in Notfällen sinnvoll ist, kann die Einnahme zu vieler Medikamente zu anderen gesundheitlichen Problemen führen. Deshalb ist Prävention das beste Mittel von allen.


Das Trinken von Sideritis Tee ist eine der besten und natürlichsten Möglichkeiten, um den Blutdruck positiv zu beeinflussen.


Sideritis Tee ist reich an starken Antioxidantien, die unsere Hautzellen vor dem Altern schützen. Dies gilt auch für die Neuronen, den geheimnisvollen Gehirnzellen.

Von allen pflanzlichen und naturheilkundlichen Mitteln, die bei Alzheimer helfen sollen, gehört Sideritis zu den wenigen, die halten was man darüber verspricht.


Bekannt wurde Sideritis aufgrund einer Studie des deutschen Forschers Prof. Jens Pahnke im Jahr 2011. In der Studie bekamen Ratten, die unter Demenz litten, den Bergtee verabreicht. Nach 50 Tagen der Sideritis Einnahme zeigten sich bei den Tieren eine deutliche Verbesserung der Gedächtnisleitung.


Prof. Pahnke untersuchte hunderte Pflanzen, von denen Sideritis die stärksten Effekte bei der Behandlung von Alzheimer zeigte. Bei gesunden Menschen beflügelt Sideritis Tee den Geist und fördert die Schlafqualität.


Die Behandlung von Magen- und Darmproblemen waren die wichtigsten Einsatzgebiete, für die der Sideritis Tee seit jeher verwendet wurde. Uralte Quellen weisen darauf hin, dass Ärzte in der Lage waren, Geschwüre mit starken Tassen Sideritis Bergtee in Verbindung mit einer gesunden Ernährung zu heilen, bzw. signifikant zu lindern.


Hippokrates, der Vater der westlichen Heilkunde verwendete vor mehr als 2000 Jahren Sideritis Bergtee als Heilmittel gegen Magen- und Darmprobleme, zum Beispiel Gastritis.


Wer von Magenprobleme geplagt wird weiss, wie schwierig es ist die richtige Behandlung zu finden. Die Einnahme von Pillen, kann hier auf Dauer nicht wirklich zufrieden stellen. Wunden an der inneren Auskleidung des Magens können unter Umständen sogar noch schlimmer werden.


Wenn Sie statt der Medikamente regelmässig eine entzündungshemmende Tasse Sideritis Bergtee trinken, haben Sie eine bessere Chance, die Magenschleimhaut zu heilen ohne negative Nebenwirkungen in Kauf nehmen zu müssen.


Ein weiterer wesentlicher Vorteil des Sideritis Bergtees für die Gesundheit ist seine Fähigkeit, bei der Behandlung von Krebs zu helfen. Die Sideritis Pflanze hat auch einige vorbeugende Wirkungen (aufgrund der verjüngenden und antioxidativen Substanzen). Selbst wenn der Krebs sich bereits im Körper ausgebreitet hat, ist Sideritis Bergtee in der Lage, positiv wirksam zu werden. Natürlich sollte auf keinen Fall auf die Unterstützung eines Arztes verzichtet werden.


Dennoch haben klinische Studien bewiesen, dass das tägliche Trinken von Sideritis Bergtee die medizinische Behandlung von Krebspatienten unterstützen kann.


In einer Studie der Universität Belgrad zeigten Sideritis Extrakte neben entzündungshemmenden Effekten auch krebsbekämpfende Eigenschaften. Insbesondere die im Tee enthaltenen Phenole waren für Krebszellen toxisch, jedoch nicht für gesunde Zellen, welche darüber hinaus noch gestärkt wurden.


Die beinahe wundersamen Eigenschaften des Sideritis Bergtees sind schnell erkläret:

Sie basieren auf seinen antioxidativen und entzündungshemmenden Substanzen. Eigentlich funktioniert der sogenannte Hirtentee fast wie ein natürliches Antibiotikum. Lediglich mit milderen Wirkungen und keinerlei unangenehmen Nebenwirkungen.


Die Stärkung des Körpers im Kampf gegen Entzündungen führt zu einer ganzen Reihe anderer Vorteile. Wir wissen heute, dass viele moderne Krankheiten tatsächlich durch erhöhte Entzündungsraten im Körper verursacht werden, wie beispielsweise Krebs und Herz-Kreislauferkrankungen.


Die Menschen in früheren Zeiten tranken Sideritis Bergtee wegen seiner energetisierenden Effekte. Die körperliche Energie wurde erhöht und die inneren Organe und Hormondrüsen angeregt.


Sideritis Bergtee ist zwar kein Aphrodisiakum, jedoch vermindert er Müdigkeit und erhöht die Durchblutung. Eine gute allgemeine Gesundheit sowie eine gute Durchblutung ist eine der wichtigsten Voraussetzungen für die Gesundheit der Fortpflanzungsorgane und Stärkung der Libido.


Ein weiterer nachgewiesener Vorteil des griechischen Bergtees ist seine Hilfe bei der Bekämpfung von Osteoporose. Der aus der Sideritispflanze zubereitete Tee ist so reich an Spurenelementen, dass er die Fähigkeit zur Remineralisierung des Knochens (und Gewebes/Knorpels) erhöhen kann.


Selbst wenn der Bergtee keine hohen Mengen an Kalzium enthält, fördert er dennoch die Remineralisierung der Knochen. Nachdem der Körper sich an die regelmäßige Einnahme von SideritisBergtee gewöhnt hat, wird er beginnen, mehr Kalzium aus der Nahrung zu extrahieren, was den weiteren Verlust von Knochenmasse verhindern kann.


Gegen Asthma

Klinische Studien haben die anti-allergischen Eigenschaften von Sideritis bestätigt, insbesondere wenn es um Allergene aus der Luft geht. Somit wurde diesem wunderbaren Kraut auch eine Besserung bei Asthma zugeschrieben.

Das macht den Tee so effizient wie ein Medikament gegen Asthma. Wenn Atemwege weniger durch verschiedene Pollen und Staub in der Luft irritiert werden, kann die Intensität und Häufigkeit der Asthmaanfälle nachlassen.


Arthritis lindern

Die entzündungshemmenden Eigenschaften des Bergtees sind eine große Hilfe gegen Arthritis. Selbst wenn der Bergtee Arthritis nicht vollständig heilen kann, wird er auf jeden Fall helfen, die Entzündungen und Schmerzen zu mindern.

Durch regelmäßiges trinken von Sideritis Bergtees, lassen Entzündungen in den Gelenken nach. Die Lebensqualität wird deutlich verbessert. Menschen die über viele Monate oder Jahre den Sideritis Bergtee trinken, können sogar fortgeschrittene Arthritis auskurieren.


Ein Hauttonikum

Antioxydative und entzündungshemmende Substanzen sind ein wahr gewordener Traum für die effektive Hautpflege.

Durch die Verhinderung der Oxidation schafft es der Bergtee, die Alterung für eine längere Zeit in Schach zu halten. Seine entzündungshemmenden Eigenschaften verringern signifikant Hautunreinheiten und kleine Probleme, die von Zeit zu Zeit auftreten können.

Verbessern Sie Ihr „Ich-fühl-mich-wohl“ Empfinden und geniessen Sie täglich 2 bis 3 Tassen Sideritis Bergtee, damit Sie sich schnell besser fühlen und Sie fantastisch aussehen.


Hohen Blutzucker senken

Eine weitere nachgewiesene Wirkung des bulgarischen/griechischen Bergtees ist die Fähigkeit, den Blutzuckerspiegel zu regulieren. Das sind gute sehr, sehr Nachrichten für Diabetiker, jedoch auch für jeden gesunden Menschen.

Hohe Blutzuckerwerte nach dem Essen schädigen die Nieren und Blutgefäße. Wenn der Bergtee dazu beitragen kann, die Dinge in dieser Hinsicht stabil zu halten, wird Ihr Körper weniger gestresst sein. Sie werden keine Energietiefs und Stimmungsschwankungen mehr erleben. Sie werden auch vor den negativen Auswirkungen von Diabetes geschützt.


Verbesserung des Schlafes

Gemäss der Fähigkeit die Nervenzellen zu schützen (siehe „ Alzheimer“), ist der Bergtee folglich auch beruhigend und erhöht somit die Schlafqualität.

Nach ein paar Wochen Teegenuss, werden Sie feststellen, dass Sie weniger Stimmungsschwankungen haben und weniger Energiewechsel bemerken. Ihre Schlafprobleme werden durch die ausbalancierenden Effekte auf die Nerven gemildert.


Bulgarischer/Griechischer Bergtee - die Nährstoffe

Hier ist ein kurzer Überblick über die Vitalstoffe der Sideritis Pflanze:


Vitamine:

  • Vitamin A, B5,C, E


Mineralien:

  • Kalzium, Eisen, Kalium, Chlor und Magnesium


Andere Nährstoffe:

  • sekundäre Pflanzenstoffe
  • Phenole
  • Bioflavonoide
  • Apigenin
  • Quercetin (ein weiteres Antioxidans)
  • Kaempherol


In einer vergleichenden Studie zwischen einer Tasse Bergtees und einer Tasse Kamillentee wurde festgestellt, dass Sideritis Bergtee fast die doppelte Menge an Phenole und Antioxidantien enthält.


Auch der Vergleich mit grünem Tee fiel eindeutig zu Gunsten des Sideritis Bergtees aus. Die Antioxidantien im Bergtee weisen eine höhere Bioverfügbarkeit auf als die Antioxidantien im grünen Tee und werden schneller absorbiert.


Zubereitung

Bereiten Sie den Tee aus dem ganzen Kraut mit Stängeln zu.

Nehmen Sie 1–2 Stiele Sideritis Teeblätter.

Bringen Sie ca. 350ml Wasser in einem Topf zum kochen.

Nun die Sideritis Stängel hineingeben und ca. eine Minute schwach mitkochen lassen.

Den Topf von der Flamme nehmen und das Ganze ca. 7–8 Min. ziehen lassen.

Die Blätter abgiessen und den Tee etwas abkühlen lassen.

Jetzt können den besten antioxidativen Gesundheitsschub geniessen, den die Natur bietet.